Hinweis zur Terminabsprache im Rathaus:

- per E-Mail unter info@kalletal.de
- telefonisch im Bürgerbüro unter 05264/ 644- 449
- beim dem/der zuständigen Sachbearbeiter/in - hier geht es zur Übersicht der Ansprechpartner


04.04.2022: Rathaus

Die 3-G-Regel entfällt. Die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes bleibt jedoch weiterhin in allen gemeindeeigenen Gebäuden bestehen. Eine Befreiung von der Maskenpflicht ist durch eine ärztliche Bescheinigung nachzuweisen. Kinder bis zum Schuleintritt sind von der Verpflichtung zum Tragen einer Maske ausgenommen.
Gleiches gilt für die Gemeindebücherei.

Weiterhin besteht die Erfordernis zur Terminvereinbarung:
Die Bürgerinnen und Bürgern haben weiterhin die Möglichkeit, über das Online-Portal www.terminland.de/kalletal Termine zu reservieren.

Selbstverständlich erreichen Sie uns zu den gewohnten Öffnungszeiten telefonisch unter den Rufnummern 0 52 64 644 0 (alle Dienststellen) und 05264 644 449 (Bürgerbüro) oder per E-Mail (info@kalletal.de).


Teststellen in Kalletal:

  • Testzentrum Bürgertestungen, Herforder Straße 11, 32689 Kalletal, auch PCR-Tests;  Kontakt: 05264/644-416 ; 
    testzentrum-kalletal.de/
  • Bentorfer Teststelle, Lena Heinrichs, Bentorfer Str. 65, 32689 Kalletal; Kontakt: 05264/28 25 7 25 oder 0152/53 76 83 99
  • Testzentrum Brosen, Jasmine Kliewer, Flurweg 2b, 32689 Kalletal, auch PCR-Tests; Kontakt: 0160/99 45 37 98, testzentrum-brosen.de
  • Corona-Testzentrum Langenholzhausen, Hauptstr. 22, 32689 Kalletal, Kontakt: 05264/655 8084 oder test.quoplus.de/

Aktuelle Informationen über die rechtlichen Regelungen erhalten sie unter:

www.land.nrw
www.mags.nrw/coronavirus
www.kreis-lippe.de/kreis-lippe/aktuelles/corona.php


Ordnungswidrigkeiten nach § 28b des Infektionsschutzgesetzes (Stand: 27. April 2022)

Ordnungswidrigkeiten nach dem Infektionsschutzgesetz im Zusammenhang mit den Coronaverordnungen des Landes NRW
(Stand: 27. April 2022)

Hinweise und Informationen für Unternehmen


Für Kulturschaffende:
Einem Antrag der SPD-Fraktion und damit einhergehendem Ratsbeschluss folgend, soll zur Unterstützung für Kalletaler Kulturschaffende und KünstlerInnen sowie weiterer betroffener Bereiche eine Übersicht von Fördermöglichkeiten online bereitgestellt werden.

Diesem kommt die Gemeindeverwaltung hiermit nach und wird an dieser Stelle zukünftig themenrelevante Hinweise und Informationen einstellen.

Zunächst finden Kulturschaffende unter diesen Links einen Überblick über neue und bereits bestehende Hilfsangebote und das Programm "Neustart Kultur":

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/corona-kultur-1735378

https://www.bundesregierung.de/breg-de/bundesregierung/staatsministerin-fuer-kultur-und-medien/kultur/neustart-kultur-1772990

Einen weiteren Überblick über Soforthilfen für die Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland bieten:

https://www.creative.nrw.de/service/covid-19.html

padlet - Soforthilfen für die Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland


Für Fragen und Auskünfte rund um das Thema Breitbandausbau in der Gemeinde Kalletal steht Ihnen Olaf Kapelle unter o.kapelle@kalletal.de zur Verfügung.